Sendepause im Web 2.0


Sendepause im Web 2.0

Vorsätze für’s neue Jahr 2012

Zum Jahreswechsel kommt meist die Zeit, um vom Alltag ein wenig Abstand zu finden und nicht nur das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen, sondern sich auch Zeit für große Pläne im neuen Jahr zu nehmen. So zeigt der Rückblick, dass ich seit dem ersten Blogbeitrag “Hello world – here we are :o)” Anfang 2007 mich nicht nur unter kuszpa.com sondern insgesamt im und mit Web 2.0 ausgiebig ausgetobt habe, was sich in so machen Kommentaren wiederspiegelt; Franky 2008.08.03: “Hey man! You are everywhere. Pretty much like God, but on the Internet :D” und dabei  sowohl privat als auch beruflich auch zahlreiche Dienste wie beispielsweise facebook, twitter, linkedin, google+ und xing genutzt. Es ist faszinierend und erschreckend zugleich, wie fesselnd das Internet sein kann; egal ob alte und neue Kontakte zu finden, halten und manchmal auch zu verlieren, Neues zu erfahren und mitunter auch daraus Geld zu machen oder einfach um Zeit zu vertrieben.

Read more »

Nikolauslauf 2011 am Hengsteysee


Ein Kakao vorab, am Start und mit dem Team ‘Tus Karlsknall’

28. Nikolauslauf des Ruderclubs Westfalen Herdecke

Schon zum dritten Mal war ich am Start beim traditionellen Nikolauslauf des Ruderclubs Westfalen Herdecke mit dabei. Aber bevor es mit dem Laufen bei 6 °C und Regen los ging, gönnte ich mir mit Andree Stracke und Arno Schmack eine leckere heiße Schokolade mit Sahne in der Herdecker Kuhbar. Und weil dies in der Kälte so gut tat, im Anschluss noch eine liebevoll zubereitete Waffel vom irgendeinen Herdecker Kindergarten, der gerade eine Weihnachtsaktion im Foyer des Kaufparks hatte :o)

Die Stecke von 9,6 km des 28. Nikolauslaufes ging wieder ein Mal um den Hengsteysee herum. Mit der Zeit von 00:44:45 erzielte ich in 2011 den 159. Platz (von 488) in der Gesamtwertung der Männer und den 13. Platz (von 37) in der Laufklasse M35. Der schnellstes Läufer war Klaus Eickel vom LGO Bochum mit einer Zeit von 00:32:18.

Dies Academicus 2011 an der FernUniversität in Hagen


Prof. Dr. Margret Wintermantel, Überreichung der Förderpreise und musikalisches Intermezzo.

Festakt mit Ehrung der besten Studierenden

Nach der Eröffnung und Begrüßung durch den Rektor Prof. Dr.-Ing. Helmut Hoyer hielt Frau Sandra Frielingsdorf das Grußwort des AStA. Prof. Dr. Margret Wintermantel, Präsidentin der Hochschulrektorenkonferenz, sprach anschließend in ihrem Vortrag über die ‘Perspektiven der Hochschulen in der Bildungsrepublik’. Dieser akademische Festakt schloss mit der Auszeichnung der besten Absolventinnen und Absolventen sowie Promovendinnen und Promovenden ab, bevor es für die Gäste weiter zum Empfang des Rektors in der Villa Bechem ging.

 Weiter zum Bericht aus der Stabstelle für Kommunikation der FernUniversität in Hagen.

Fachtagung Mobile Learning an der Hochschule Darmstadt


Erbs (Begrüßung), Harriehausen-Mühlbauer und Sonne, Fink sowie Krömker und Weiß.

Projektberichte aus der Industrie und des akademischen Umfelds

Auch die Hochschule Darmstadt engagiert sich mit ihrem Fachforum ‘Mobile Learning’ im Erfahrungsaustausch rund um das Thema Bildungsangebote für mobile Geräte. Und auch ich dürfte heute hierzu einen Beitrag mit meinem Vortrag zu den ‘Erfahrungen mit verschiedenen mLearning-Projekten an der FernUniversität in Hagen’ leisten. Spannend fand ich vor allem die Diskussion über Location Based Mobile Learning und ob Mobile Learning die Lebenswirklichkeit der Lernenden ernst nimmt. Folgende noch mein Foliensatz:

Read more »

Mobile Learning Day 2011, Hagen


Der Mobile Learning Day 2011 an der FernUniversität in Hagen.

Mobile Learning in der Praxis

Der vierte Mobile Learning Day war mit fast 150 Teilnehmenden gut besucht, was uns natürlich sehr erfreute – auch weil somit das Thema rund um Bildungsangebote für mobile Endgeräte an Aufmerksamkeit gewinnt. Nach der Begrüßung und Einführung von Prof. Dr. Claudia de Witt (FernUniversität in Hagen) übernahm Dr. Peter Krauss-Hoffmann (Bundesministerium für Arbeit und Soziales) die Gesamtmoderation der heutigen Veranstaltung. Vor dem beiden thematischen Vortragsblöcken und den Workshops sprach Prof. Dr. Agnes Kukulska-Hulme (Open University UK) in ihrer Keynote ‘Learning von Learners’ über ihre Erfahrungen aus verschiedenen Forschungsprojekten und zog Rückschlüsse für weitere Vorhaben mit Mobile Learning.

Read more »

Halloween Birthday Party 2011


Gastgeber/innen: Franky N. Stein, Santa Satan & Schneeritzchen

Süßes oder Saures! Happy Halloween!

Wie die Zeit vergeht – haben wir nicht erst neulich Halloween gefeiert? Dieses Jahr aber noch bunter, noch lauter, noch länger und mit noch mehr schrilleren Gästen!

Read more »

My Birthday 2011


Erste Geschenke und ein Geburtstagskuchen nur für mich :o)

In ein neues Lebensjahr gestartet

Alle Jahre wieder erfreut man sich über die zahlreichen Glückwünsche zum Geburtstag. Spannend bleibt es aber auf welchem Wege diese Glückwünsche übermittelt werden. Folgend eine kleine Auswertung für den heutigen Tag – nebenbei bemerkt, dass der Geburtstag erst in ein paar Tagen gefeiert wird, was die Statistik wohl ein wenig verfälscht – vor allem bei der Kategorie “persönlich”:

Read more »

Jubiläumsfeier des Frauen helfen Frauen Hagen e.V.


Mit Nicole, Gäste, Grußworte und Aufführung.

Junge Bühne LutzHagen mit Ehrensache

Heute Abend bin ich über den Zonta Club Hagen auf der Jubiläumsfeier vom Frauen helfen Frauen Hagen e.V. gelandet; gefeiert wurden 25 Jahre Frauenberatungsstelle in Hagen und 30 Jahre Autonomes Frauenhaus Hagen. Nach den Grußworten von Dorothee Machatschek (Vorstand) und Jörg Dehm (Oberbürgermeister der Stadt Hagen) haben wir uns das Theaterstück “Ehrensache” von Lutz Hübner mit Jenna Schulz (als Elena), Meike Strehl (als Ulli), Hadi Khanjanpour (als Cem), Arne Obermeyer (als Sinan) und Firat Baris Ar (als Kobert) im LutzHagen. Und zum Abschluss des Abends gab es noch Livemusik von “Die Juris” zum gemütlichen Networking mit Finger Food und Getränken.

Fortbildung zur Virtuellen Führung


Ausarbeitung der Herausforderungen virtueller Führung.

Virtuelle Führung – Teams aus der Ferne führen

Per Zufall kam ich in den Genuss dieser 2-tägigen Fortbildung rund um das Thema virtuelle Führung. Neben Einzel- und Teamaufgaben sprach die Referentin Viva Fialka (Abari Personal- und Organisationsentwicklung) u.a. zu Grade der Virtualität, Chancen und Risiken virtueller Führung, Führungsrolle und -aufgaben, Kriterien für erfolgreiche virtuelle Führung, Aufgaben in der Teamentwicklung sowie virtuelle Mitarbeiter-Coaching. Spannenderweise greifen sehr viele grundlegende Führungsaspekte auch beim führen auf Distanz und die Vertrauensbildung scheint von größter Bedeutung in diesem Kontext zu sein. Es waren zwei lehrreiche Tage in Hannover – auch wegen dem Austausch mit den anderen Teilnehmenden, die tagtäglich mit ähnlichen Herausforderungen zu kämpfen haben.

(Ibis Hannover City 79 | Bahn 55)

Absolventenfeier der FernUniversität in Hagen im RZ Hannover


Absolventen der FernUniversität aus der Region Hannover.

Absolventen aus der Region Hannover

Heute Abend fand im Regionalzentrum Hannover der FernUniversität in Hagen eine Absolventenehrung statt. Die Grußworte hielten Prof. Dr. Ingrid Josephs (Prorektorin der FernUniversität in Hagen), Hauke Jagau (Präsident der Region Hannover) und Christine Ranke-Heck, (Bezirksbürgermeisterin der Stadtteile Döhren und Wülfel – die Moderation übernahm Dr. Cvetalina Barova-Löffel (Leiterin des Regionalzentrums Hannover). Vor der Ehrung der Absolventinnen und Absolventen der Region Hannover hat Prof. Dr. Ingrid Josephs in ihrem Festvortrag noch über “Motivation, Ziele, Persönlichkeit: Unterschiede zwischen Freelancern und Angestellten aus psychologischer Perspektive” gesprochen. Zum Schluss, aber vor dem Empfang mit leckerem Imbiss und musikalischer Untermalung vom Yasuko Ogata Duo,  sprach noch Björn Hobus als Absolvent der Fakultät Wirtschaftswissenschaft über sein Studium an der FernUniversität in Hagen.

(Dienstwagen Rektor)