FernUniversität in Hagen nutzt M-Learning in der Führungskräfte-Fortbildung

Publication:

FernUniversität in Hagen nutzt M-Learning in der Führungskräfte-Fortbildung
Kuszpa, Maciej
in: Computer Zeitung, 35 Jg., 7/2005, 14.02.2005, S. 19

Abstract:

Menschen, die an ihrem Handy lernen, sieht man noch sehr selten. Tatsache ist aber, dass zum einen fast jeder von uns ein mobiles Endgerät wie Handy, Smartphone oder PDA besitzt und zum anderen Bildung einen wichtigen Stellenwert in unserer heutigen Gesellschaft innehat. Das Lernen auf dem zwar kleinen, aber persönlichen und vertrauten Kommunikationsmedium ist somit gar nicht abwägend. Vor diesem Hintergrund wird es sowohl für Bildungsanbieter als auch für Unternehmen zunehmend interessanter, mobile Lernangebote ihren Kunden bzw. Mitarbeitern anzubieten.

Die ersten mobilen Lernangebote sind bereits auf dem Markt zu finden. Für die breite Akzeptanz von mobilen E-Learning ist es zwar essenziell wichtig, dass die Technik für die Lernenden in den Hintergrund rückt, es bedarf allerdings auch einer umfassenden Integration der gewünschten und bekannten Inhalte in einer ihnen vertrauten Lernumgebung. Gefragt sind somit vor allem Lösungen für vorhandene E-Learning-Angebote, die die Lernenden an ergänzende mobile Lernelemente intuitiv heranführen.

Leave a Reply