Mobile Learning Day 2011, Hagen


Der Mobile Learning Day 2011 an der FernUniversität in Hagen.

Mobile Learning in der Praxis

Der vierte Mobile Learning Day war mit fast 150 Teilnehmenden gut besucht, was uns natürlich sehr erfreute – auch weil somit das Thema rund um Bildungsangebote für mobile Endgeräte an Aufmerksamkeit gewinnt. Nach der Begrüßung und Einführung von Prof. Dr. Claudia de Witt (FernUniversität in Hagen) übernahm Dr. Peter Krauss-Hoffmann (Bundesministerium für Arbeit und Soziales) die Gesamtmoderation der heutigen Veranstaltung. Vor dem beiden thematischen Vortragsblöcken und den Workshops sprach Prof. Dr. Agnes Kukulska-Hulme (Open University UK) in ihrer Keynote ‘Learning von Learners’ über ihre Erfahrungen aus verschiedenen Forschungsprojekten und zog Rückschlüsse für weitere Vorhaben mit Mobile Learning.

Im ersten Vortragsblock zu Mobile-Learning-Projekten aus der Wirtschaft startete Franz Tauber (M.I.T. e-Solutions GmbH) mit seinem Vortrag ‘Mobile Learning – Lernlösungen für iPhone & Co.’ und sprach neben den Besonderheiten beim Lernen auf dem Handy auch über deren Produkt ‘M.I.T. Mobile Learning Suite’. Dr. Volker Engert (Daimler AG, Werk Mannheim) berichtete dagegen in seiner Präsentation ‘ Mobiles Lernen in der Automobilindustrie’ über die Ergebnisse aus dem BMBF geförderten Verbundprojekt ‘Mobile Learning – prozessorientiertes Informieren und Lernen in wechselnden Arbeitsumgebungen‘. Abschließend sprachen Udo Sonne (Lufthansa) und Prof. Dr. Bettina Harriehausen-Mühlbauer (Hochschule Darmstadt) in ihrem gemeinsamen Vortrag ‘Lufthansa Quiz Lounge – ein spielbasiertes, mobiles Lernformat für Lufthansa-Manager’ über deren Erfahrungen im gemeinsamen Verbundprojekt zu Mobile Learning – nebenbei bemerkt, freut es mich außerordentlich, dass genau vor zwei Jahren auf dem Mobile Learning Day 2009, sich diese gemeinsame Kooperation angebahnt hatte!

Nach der Mittagspause ging es mit dem Themenblock zu Hochschulprojekten mit Fokus auf Mobile Learning weiter. In seinem Vortrag ‘Interaktiv, überall & jederzeit – wie Tablet PCs & Netbooks Lehrparadigmen verändern können’ setzte René Wegener (Universität Kassel) den Fokus auf Dienstleistungsengineering bei Lernszenarien für Mobiltelefone. Prof. Dr. Peter A. Henning (Hochschule Karlsruhe) berichtete in seinem ‘Mobile Learning in Nature – a field guide to plants as smartphone application’ dagegen über die Möglichkeiten mit dem Handy die Pflanzenwelt in eigener Umgebung besser wahrzunehmen bzw. kennenzulernen. Abschließend erörterte Jochen Georg (KMK GmbH) was zu ‘Mobile Learning auf der Learntec 2012’ geplant ist und Prof. Dr. Marcus Specht (CELSTEC) verwies auf die Konferenz ‘MLearn 2012‘ in Helsinki.

Bevor es mit den Workshops ging, gab es noch eine größere, themenübergreifende und kontroverse  Podiumsdiskussion mit Dr. Volker Engert (Daimler AG), Prof. Dr. Bettina Harriehausen-Mühlbauer (Hochschule Darmstadt), Prof. Dr. Peter A. Henning (Hochschule Karlsruhe), René Wegener (Universität Kassel), Udo Sonne (Lufthansa), Franz Tauber (M.I.T. e-Solutions GmbH) und Michael Härtel (Bundesinstitut für Berufsbildung) [Moderation]. Im Rahmen des diesjährigen Mobile Learning Days gab es anschließend folgende, parallele Workshops; ‘Mobile learning for higher education, experiences and domain specific requirements’ mit Prof. Dr. Marcus Specht (CELSTEC), ‘Show me your L-Apps’ mit Christina Gloerfeld/Sandro Mengel/Almut Sieber (FernUniversität in Hagen) und ‘Mobile Learning und das liebe Geld’ mit mir, Maciej Kuszpa (FernUniversität in Hagen).

Und nach einer kurzen Zusammenfassung der Workshops kam der abschließende Vortrag ‘Mobile Learning und Informationssicherheit’ Prof. Dr. Nikolaus Forgó (Universität Hannover). Bevor ich mich nun jetzt schon auf den nächsten Mobile Learning Day in 2012 freue, folgend noch Einiges von diesem Jahr für die Dokumentation;

.

Impressions


Keynote von Prof. Dr. Agnes Kukulska-Hulme.


Podiumsdiskussion mit Herrn Härtel.


Networking und Ehemaligentreffen auf dem Mobile Learning Day ;)

. 

Agenda

_______________________________________________________________________________

Begrüßung
 
Prof. Dr. Claudia de Witt, FernUniversität in Hagen
Dr. Peter Krauss-Hoffmann, Bundesministerium für Arbeit und Soziales
_______________________________________________________________________________
 
Keynote
 
Learning von Learners,
Prof. Dr. Agnes Kukulska-Hulme, Open University UK
_______________________________________________________________________________
 
Mobile Learning Projekte aus der Wirtschaft / Technologie
 
Mobile Learning – Lernlösungen für iPhone & Co.
Franz Tauber, M.I.T. e-Solutions GmbH
 
Mobiles Lernen in der Automobilindustrie
Dr. Volker Engert, Daimler AG, Werk Mannheim
 
Lufthansa Quiz Lounge – ein spielbasiertes, mobiles Lernformat für Lufthansa-Manager
Udo Sonne, Lufthansa & Prof. Dr. Bettina Harriehausen-Mühlbauer, Hochschule Darmstadt
_______________________________________________________________________________
 
Mittagspause
_______________________________________________________________________________
 
Hochschulprojekte zu Mobile Learning
 
Interaktiv, überall & jederzeit – wie Tablet PCs & Netbooks Lehrparadigmen verändern können
René Wegener, Universität Kassel
 
Mobile Learning in Nature – a field guide to plants as smartphone application
Prof. Dr. Peter A. Henning, Hochschule Karlsruhe
 
Mobile Learning auf der Learntec 2012
Jochen Georg, KMK GmbH
_______________________________________________________________________________
 
Podiumsdiskussion
 
Michael Härtel, Bundesinstitut für Berufsbildung [Moderation]
Volker Engert, Daimler AG
Prof. Dr. Bettina Harriehausen-Mühlbauer, Hochschule Darmstadt
Prof. Dr. Peter A. Henning, Hochschule Karlsruhe
Udo Sonne, Lufthansa
Franz Tauber, M.I.T. e-Solutions GmbH
René Wegener, Universität Kassel
_______________________________________________________________________________
 
Kaffeepause
_______________________________________________________________________________
 
Parallele Workshops
 
Workshop 1: “Mobile learning for higher education, experiences and domain specific requirements”
geleitet von Prof. Dr. Marcus Specht, CELSTEC
 
Workshop 2: “Show me your L-Apps”
geleitet von Christina Gloerfeld/Sandro Mengel/Almut Sieber, FernUniversität in Hagen
 
Workshop 3: “Mobile Learning und das liebe Geld”
geleitet von Maciej Kuszpa, FernUniversität in Hagen
_______________________________________________________________________________
 
Endnote
 
Mobile Learning und Informationssicherheit, Prof. Dr. Nikolaus Forgó, Universität Hannover
_______________________________________________________________________________
 
Zusammenfassung und Schlusswort
 
Prof. Dr. Claudia de Witt, FernUniversität in Hagen
Dr. Peter Krauss-Hoffmann, Bundesministerium für Arbeit und Soziales
_______________________________________________________________________________

.

Stimmen

“War eine schöne Veranstaltung mit vielen interessanten Beiträgen. Danke an das Orga-Team der FernUni Hagen!”

“Nach dem inspirierenden Mobile Learning Day möchte ich mich weiterhin mit Experten und Interessierten zum Thema Mobile Learning austauschen.”

Insgesamt bot der Mobile Learning Day einige Anregungen, die Mischung aus Akademia und Unternehmen ist gleichfalls inspirierend, allerdings wäre weniger Vortragslastigkeit wünschenswert.

.

Twitter-Feed

Bildungsjunkie – Jutta – 4 Nov
wäre gestern gerne länger beim #mld11 geblieben,vielleicht klappts beim nächsten Mal wieder besser :-) Immer schön zur #fernuni zu fahren

2010kultur – Heini – 4 Nov
Highlight auf dem #mld11 an der #FernUni war der Vortrag von N.Forgó http://www.iri.uni-hannover.de/lehrstuhl-prof-forgo.html , klasse!

biwi_uli – Ulrike Glembotzky – 4 Nov
bald bald bald will ich auch endlich mal ein mobiles Endgerät haben – ich kann erst nächstes Jahr – sorry liebe Follower – *spar* #mld11

biwi_uli – Ulrike Glembotzky – 4 Nov
Berichterstattung von @KhPape hier bei twitter zum #mld11 finde ich sehr gut!

biwi_uli – Ulrike Glembotzky – 4 Nov
und natürlich @SieSeCoBiWiBine war auch dabei. #mld11 MEIN Fazit: bitte mehr Pausen, mehr Workshops und kürzere (knackigere) Vorträge ;)

biwi_uli – Ulrike Glembotzky – 4 Nov
Gestern mit @biwifuhagen @Bildungsjunkie @mindjump @mosworld @kuszpa @KhPape @kraebsli u.a. bei #mld11 -Haben mir gefehlt: @BiWi2010 @mons7

mindjump – Katja Kohlstedt – 3 Nov
der Mobile Learning Day 2011 #mld11 an der #FernUni Hagen hat meinen Mutterschutz nun ganz beendet – es war toll, wieder da zu sein

BirteKrey – Birte Krey – 3 Nov
Der Mobile Learning Day endet mit einem unterhaltsamen Vortrag über Sicherheit und Datenschutz. War ein toller Tag! #mld11

Intercommotion – Claudia Schmitz – 3 Nov
Erster Vortrag eines Juristen, der alle zum Lachen bringt. #mld11

rainuwi – Uta Wichering – 3 Nov
#mld11: Ja,wir Juristen haben auch Humor! :) Sehr unterhaltsamer Vortrag von Prof. Forgó von der Universität Hannover

KhPape – Karlheinz Pape – 3 Nov
#mld11 Schon der kleine Bildschirm von mobilen Geräten zwingt didaktisch zum “auf den Punkt” bringen. Die maximal 5 Minuten ebenfalls.

KhPape – Karlheinz Pape – 3 Nov
#mld11 Sonne: Lufthansa geht von 6000 € Erstellungskosten je Lernstunde aus. Bestehendes Autorentool wird dafür verwendet.

nwin – Niall Winters – 3 Nov
RT @agneskh: Marcus Specht announces mLearn 2012 in Helsinki http://www.slideshare.net/phish108/mlearn-2012-announcement #mld11

KhPape – Karlheinz Pape – 3 Nov
#mld11 Bei E-Books werden die Preise wesentlich von den Amazon-Preis-Vorstellungen geprägt. Daran orientiert man sich.

KhPape – Karlheinz Pape – 3 Nov
#mld11 Schulbuchverlag: Wir rechnen künftig für digitale Ausgaben mit 50% des Verkaufspreises der gedruckten Ausgabe

KhPape – Karlheinz Pape – 3 Nov
#mld11 Workshop “Kann man mit M-Learning Geld verdienen? Verlagsmitarbeiterin: Wir verdienen sehr viel mehr mit E-Books als mit gedruckten

mosworld – Mostafa Akbari – 3 Nov
Jetzt Workshop: Mobile Learning in Higher Education da bin ich richtig . Mit Marcus Specht von der OUNL #mld11

KhPape – Karlheinz Pape – 3 Nov
@BirteKrey#mld11 Ja Lernen nach Bedarf ist ok. Und Lernen ist Auseinandersetzung, die nicht an Arbeitszeiten gebunden ist, oder?

BirteKrey – Birte Krey – 3 Nov
@KhPape Natürliches Lernen = Lernen nach Bedarf? Finde Lernen in Pausen problematisch, wenn dies bspw vom Arbeitgeber erwartet wird. #mld11

KhPape – Karlheinz Pape – 3 Nov
@BirteKrey#mld11 Die Learn-Nuggets kommen dem natürlichen Lernen aber sehr nahe.

BirteKrey – Birte Krey – 3 Nov
Sehe die “immer kleineren Lerneinheiten, die mal so nebenbei bei der Arbeit konsumiert werden”, immer noch kritisch #mld11

rainuwi – Uta Wichering – 3 Nov
Hihi: “@invd: Passend zur Frage nach der Akzeptanz von mobile learning auf dem #mld11 – http://nichtlustig.de/toondb/111101.html

KhPape – Karlheinz Pape – 3 Nov
#mld11 Franz Tauber spricht von “Zeitnischen”, in denen man mobil lernt – und nicht von “Pausen”. Sehr klug, dieses Wording.

agneskh – Agnes Kukulska-Hulme – 3 Nov
Marcus Specht announces mLearn 2012 in Helsinki http://www.slideshare.net/phish108/mlearn-2012-announcement #mld11

invd – Dennis C – 3 Nov
Passend zur Frage nach der Akzeptanz von mobile learning auf dem #mld11 – http://nichtlustig.de/toondb/111101.html

mosworld – Mostafa Akbari – 3 Nov
Ich hasse Podiumsdiskussionen mehr als längere Vorträge! Wieso nicht einfach die Workshops länger machen? oder die Pausen zum quatschen #mld11

KhPape – Karlheinz Pape – 3 Nov
#mld11 Podiumsdiskussion: Eigenartige Frage des Moderators: Darf Mobile Learning in der Pause stattfinden?

BirteKrey – Birte Krey – 3 Nov
Jetzt Podiumsdiskussion: mLearning in Pausen u. Freizeit – wann ist mal Feierabend oder ist es das Lernen der Zukunft? #mld11

KhPape – Karlheinz Pape – 3 Nov
#mld11 Jetzt der Werbeblock für die LearnTec beim Mobile Learning Day der Fernuni Hagen.

Intercommotion – Claudia Schmitz – 3 Nov
Der Förster läuft in Zukunft mit dem Smartphone durch den Wald und sucht seine bedrohten Pflanzenarten. #mlearning #mld11

kraebsli – Kathrin Braungardt – 3 Nov
hm, beim thema m-learning ist nun etwas zum semantic mediawiki zu hoeren. tja. #mld11

mosworld – Mostafa Akbari – 3 Nov
Biodiversity 2.0 hört sich nach einem coolen mLearning tool an :) mal was anderes. hat einen Central Knowledge Server. #mld11

reimmit – 3 Nov
#mld11 ist mobile learning umweltfreundlich?

KhPape – Karlheinz Pape – 3 Nov
#mld11 Uni Kassel würde gern OER produzieren. Aufwand der urheberrechtlichen Prüfung ist dann aber so groß, dass man darauf verzichtet.

technikkomm – Studiengang TK, RWTH – 3 Nov
Interesse am Mobile Learning Day 2011? @mosworld und @KhPape twittern von den Vorträgen. #mld11

kraebsli – Kathrin Braungardt – 3 Nov
uni kassel: einsatz von ipads in massenvorlesung. generieren von aufgaben, user generated content. #mld11

mosworld – Mostafa Akbari – 3 Nov
juhu ich musste nicht meckern, es tun andere! DANKE! #mld11

BirteKrey – Birte Krey – 3 Nov
Höhere Akzeptanz von mLearning durch Einsatz von User Generated Content im Studium? #mld11

KhPape – Karlheinz Pape – 3 Nov
#mld11 Nächste Schritte Unhi Kassel: Qualitätsmanagement des User generated Content

KhPape – Karlheinz Pape – 3 Nov
#mld11 3 Zielkategorien für Vorlesungen der Uni Kassel: Flexibilität, Interaktivität, Individualität. Verstärkung des Peer to Peer-Learning.

rainuwi – Uta Wichering – 3 Nov
#mld11: Interessanter Erfahrungsbericht über den Einsatz von iPads an der Universität Kassel.

mons7 – Monika E. König – 3 Nov
Danke an die Berichterstatter/innen auf dem #mld11 (Mobile Learning Day an der FernUni Hagen). Wir wollen mehr von euch!

KhPape – Karlheinz Pape – 3 Nov
#mld11 Uni Kassel: Nach 30 Minuten Vorlesungen immr aktive Wisssenpause: Stud. stellen sich gegenseitig Aufgaben dazu.

KhPape – Karlheinz Pape – 3 Nov
#mld11 Uni Kassel geht bei eigenen Vorlesungen mit “Dienstleistungsengineering” von Lern-Dienstleistungen vor. Gefällt mir.

KhPape – Karlheinz Pape – 3 Nov
#mld11 Uni Kassel: Versuch mit 230 IPads in Massenvorlesungen: Vorlesungsaufzeichnung, Nachereitungsempfehlg, User generated Content

reimmit – 3 Nov
#mld11 ipads in der Uni. Interaktion in der Vorlesung, Teilnahme an der Vorlesung ohne Uni-Praesenz, Web-based Trainings

biwifuhagen – Thomas B. – 3 Nov
Kann dem Referenten mal jemand erklären, dass ein Apple iPad kein Tablet PC ist?! #mld11

mosworld – Mostafa Akbari – 3 Nov
Vortrag von Universität Kassel IPads in der Universität. höre den Vortrag jetzt zum zweiten Mal.Wiederholungen sind nicht so meins #mld11

Intercommotion – Claudia Schmitz – 3 Nov
Nach einer kurzen Pause starten wir nun in den 2. Teil des Tages. Sehr inspirierend. Kopf raucht! #mld11

ILIAS_Online – ILIAS Online – 3 Nov
Mittagspause in Hagen #mld11

bepfl – Bettina Pfleging – 3 Nov
wir gucken jetzt einen Film mit richtigem Lufthansaton #mld11

KhPape – Karlheinz Pape – 3 Nov
#mld11 Udo Sonne: Auch Lufthansa experimentiert noch mit mobilen Lern-Apps.

MITeSolutions – M.I.T e-Solutions – 3 Nov
M.I.T auf dem Mobile Learning Day der Fernuniversität Hagen. http://mlearning.fernuni-hagen.de/mld11/mld11/ http://fb.me/14KvEWbRf

KhPape – Karlheinz Pape – 3 Nov
#mld11 Udo Sonne u. Prof. Bettina Harriehausen-Mühlbauer: Projekt Datenschutz-App f. Nutzer mobil. Geräte. Soll verpflichtendes Modul werd.

mosworld – Mostafa Akbari – 3 Nov
Lufthansa wechselt wohl langsam vom Blackberry(4000) auf Iphone. insgesamt 2000 andere Smartphones.Jetzt 1000 IPads im Unternehmen. #Mld11

franztauber – Franz Tauber – 3 Nov
Vortrag auf dem #Mobile #Learning Day der FernUni Hagen http://mlearning.fernuni-hagen.de/mld11/mld11/

KhPape – Karlheinz Pape – 3 Nov
#mld11 Das mobile Arbeitsblatt ist zunächst auf dem mobilen Gerät gleich. Dort können aber weitere Infos abgerufen werden.

wissensmanagmnt – Wissensmanagement – 3 Nov
RT @KhPape #mld11 Daimler: Auch erfahrene Mitarbeiter beim Erstellen von Lerninhalten für d. Arbeitsplatz einbez… http://bit.ly/rxFEJo

KhPape – Karlheinz Pape – 3 Nov
#mld11 Daimler: “Durch Anwendung von mobilen Endgeräten steigt die Möglichkeit dass Anwender selbst Content erstellen oder ändern”

mosworld – Mostafa Akbari – 3 Nov
Gute insights wie m/elearning funktioniert in der Ausbildung.&wie alte und junge Mitarbeiter zusammen arbeiten können.Wissen vor Ort.#mld11

KhPape – Karlheinz Pape – 3 Nov
#mld11 Daimler: Beispiel Wissen für kleine Anlagenwartung für die Bediener jetzt auf dem Tablett immer aktuell zur Verfügung

KhPape – Karlheinz Pape – 3 Nov
#mld11 Daimler: Auch erfahrene Mitarbeiter beim Erstellen von Lerninhalten für d. Arbeitsplatz einbeziehen. Ist dann auch Wissensmanagement.

KhPape – Karlheinz Pape – 3 Nov
#mld11 Daimler: Qualifizierung mit mobilen Geräten direkt am Arbeitsplatz. “Das Wissen d. Maschinenhersteller direkt z. Arbeitsplatz bring.

KhPape – Karlheinz Pape – 3 Nov
#mld11 Dr. Engert von Daimler: Lerndesign generell für 4 Kompetenzarten ausgelegt, in Ausbildung, wie in Weiterbidlung, weltweit gleichartig

rainuwi – Uta Wichering – 3 Nov
#mld11 Franz Tauber hätte auch 4 Stunden vortragen können-ich hätte gern noch mehr gehört. Nun aber weiter im spannenden Programm!

mosworld – Mostafa Akbari – 3 Nov
#Mld11 Vortrag von M.I.T. e-solutions zeigt Stand zu mLearning in Unternehmen. Wie erwartet aber gut. Klassisches Faktenwissen ganz vorne.

agneskh – Agnes Kukulska-Hulme – 3 Nov
Around 150 participants at ML Day here in Hagen- impressive level of engagement; academia and industry #mld11

fernunihagen – FernUniversität – 3 Nov
Tauber: “Es geht darum, kleine 5-Minuten-Zeitnischen effektiv für Lerneinheiten zu nutzen.” #learnnuggets #mld11

reimmit – 3 Nov
Mlearning. das lern-fastfood? #mld11

agneskh – Agnes Kukulska-Hulme – 3 Nov
@nwin ML day at distance university Hagen underway now #mld11

fernunihagen – FernUniversität – 3 Nov
Weiter geht’s mit Franz Tauber (M.I.T. eSolutions) zum Thema “Lernlösungen für iPhone & Co.” #mld11

mosworld – Mostafa Akbari – 3 Nov
Tatsächlich!?in Zukunft werden location based Services wie 4square & augmented reality eine Rolle spielen.Hui & nun Sprackerkennung #mld11

bepfl – Bettina Pfleging – 3 Nov
Schade! Habe hier keine gute Internetverbindung aber gefunden: #mld11

kuszpa – Maciej Kuszpa – 3 Nov
@mosworld … spät kommen und ungeduldig sein – der #mld11 hat doch erst begonnen. Bin aber auch schon auf die nächsten Redner gespannt :)

mosworld – Mostafa Akbari – 3 Nov
Ich bin wieder ungeduldig. In der ersten Keynote ist Sprachenlernen im Fokus. Titel des Vortrags: learn from learners #mld11

anachorete – 3 Nov
liest interessiert was die jungs & mädels so vom #mld11 berichten #mobilelearningday @fernunihagen

marcuspecht – Marcus Specht – 3 Nov
iSpot to collect evidence and get interested in species and environments http://www.ispot.org.uk/ #mld11

BirteKrey – Birte Krey – 3 Nov
#mld11 Freue mich jetzt besonders auf die Keynote von Agnes Kukulska-Hulme “Learning from Learners”

kuszpa – Maciej Kuszpa – 3 Nov
#mld11 an der #fernuni in #hagen soeben gestartet… Freue mich vor allem auf die vielen ‘alten’ Kontakte wieder persönlich zu treffen…

ILIAS_Online – ILIAS Online – 3 Nov
Der Mobile Learning Day in Hagen startet genau jetzt. #MLD11

rainuwi – Uta Wichering – 3 Nov
Bin dabei&freu mich schon!“@fernunihagen: Liebe Leute, gleich startet der Mobile Learning Day 2011 an der #FernUni! Hashtag ist #mld11

reimmit – 3 Nov
Hagen, Herbst und #mld11. Ausgezeichnet!

Intercommotion – Claudia Schmitz – 3 Nov
Wir sind gespannt auf spannende Vorträge und Diskussionen mit anderen Experten zum Mobile Learning. #mlearning #mld11

fernunihagen – FernUniversität – 3 Nov
RT @mosworld [heute] #mld11 in Hagen, freue mich. das dritte mal dass ich dabei sein kann. Ich bin schon sehr gespannt.

kraebsli – Kathrin Braungardt – 3 Nov
@biwifuhagen @fernunihagen unterwegs. #mld11

biwifuhagen – Thomas B. – 3 Nov
@mosworld Bist Du bereits vor Ort? #mld11

mosworld – Mostafa Akbari – 3 Nov
So unterwegs zum Mobile Learning Day 2011.mal sehen ob sich die mLearning Welt weiter gedreht hat?!Ob es diesmal mehr twitterer gibt? #mld11

fernunihagen – FernUniversität – 3 Nov
Liebe Leute, gleich startet der Mobile Learning Day 2011 an der #FernUni! Hashtag ist #mld11 Infos: http://bit.ly/uXEiy3 Kommt ihr auch?

ILIAS_Online – ILIAS Online – 3 Nov
Heute findet der Mobile Learning Day an der Fernuniversität Hagen statt. Mach mich gleich auf den Weg. #MLD11

biwifuhagen – Thomas B. – 3 Nov
Guten Morgen Hagen, Moin #FernUni und good morning to everybody who participates in #mld11

mosworld – Mostafa Akbari – 2 Nov
morgen #mld11 in Hagen freue mich. das dritte mal dass ich dabei sein kann. Ich bin schon sehr gespannt.

agneskh – Agnes Kukulska-Hulme – 2 Nov
Looking forward to Mobile Learning Day in Hagen tomorrow – but wish my German was much better! http://mlearning.fernuni-hagen.de/mld11/mld11/

biwifuhagen – Thomas B. – 2 Nov
Im ICE von Mannheim nach Köln, auf dem Weg nach Hagen, zur Bildungsherberge. #BHS #FernUni #mld11 #bahn

.

Leave a Reply